direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen!

im Fachgebiet Industry Grade Networks and Clouds.

Intelligente Produktion

Lupe

Moderne Produktionsumgebungen sind definiert durch hohe Flexibilität entlang ihres Lebenszyklus.

Mensch-Maschine-Interaktion

Lupe

Nutzerschnittstellen und Mensch-Maschine-Kollaboration werden unterstützt durch Cloudanwendungen.

Cloud Steuerung von Maschinen

Lupe

Intelligenz zur Maschine bringen erfordert sichere und verlässlich Netzwerk- und Übertragung.

Das Fachgebiet "Industry Grade Networks and Clouds" beschäftigt sich mit Anwendungen von Netzwerktechnik und Virtualisierung in der industriellen Produktion. Anwendungsschwerpunkte liegen auf industrieller Robotik, mobiler industrieller Service-Robotik, Mensch-Roboter-Interaktion und Augmented Reality.

Aktuelle Mitteilungen

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht hält am 21.05.18 ein Gastseminar mit dem Titel "Humanzentrierte Automatisierung und Mensch-Roboter-Kollaboration im industriellen Kontext" im Rahmen der Lehrveranstaltung Humanoide Roboter – Die Simulation des Sozialen and der Humboldt Universität zu Berlin.

  • Augmented Reality (AR) - Visualisierung des ROS-Navigation-Stacks auf der Microsoft Hololens. Die nahtlose Verbindung zwischen Unity und ROS basiert auf einem Open-Source-Projekten von Siemens. Die entsprechenden Pakete wurden erweitert, um die Echtzeit-Visualisierung von Sensordaten, Umgebungskarten und Bewegungsplanung zu unterstützen. Darüber hinaus wurde ein automatischer räumlicher Abgleich zwischen Roboter und AR implementiert. Weiterführend ermöglichen wir eine intuitive gestenbasierte Interaktion zur Fernsteuerung und Definition von Navigationszielen. Weitere Arbeiten werden sich auf die Zusammenführung von Mapping und Lokalisierung von Roboter und AR konzentrieren, um auf beiden Seiten Vorteile zu schaffen. Augmented Reality (AR) - Visualisierung des ROS-Navigation-Stacks auf der Microsoft Hololens. Die nahtlose Verbindung zwischen Unity und ROS basiert auf einem Open-Source-Projekten von Siemens. Die entsprechenden Pakete wurden erweitert, um die Echtzeit-Visualisierung von Sensordaten, Umgebungskarten und Bewegungsplanung zu unterstützen. Darüber hinaus wurde ein automatischer räumlicher Abgleich zwischen Roboter und AR implementiert. Weiterführend ermöglichen wir eine intuitive gestenbasierte Interaktion zur Fernsteuerung und Definition von Navigationszielen. Weitere Arbeiten werden sich auf die Zusammenführung von Mapping und Lokalisierung von Roboter und AR konzentrieren, um auf beiden Seiten Vorteile zu schaffen.

     

     

  • Am 4.12.18 hält Prof. Dr.-Ing. Jens Lambrecht eine Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Digital Future". Titel:  "Digitalization on the shop floor - from mass production to ultraflexible manufacturing"
  • Neues Video zu einer externen Bachelorarbeit bei Volkswagen: 3D pose matching from 2D images using Deep Learning for 2D pose detection - Interactive demo on Pepper Robot

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht nimmt am 13.11.18 am VDE Tec Summit an der Session "Andere Realitäten" und an der anschließenden Expertenrunde teil. Titel des Vortrags "Assistenz zur Maschine bringen - Augmented Reality auf dem Shop Floor".

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht  nimmt am 21.06.18 am Siemens Day R&D Workshop an der TU Berlin teil. Der Titel seines Kurzvortrags, der in diesem Rahmen gehalten wird, lautet: "Taking Intelligence and Assistance to the Machine: AI & AR on the Shopfloor". 

  • Neues Video zur Deep-Learning-basierten Skelett-Detektion von Industrierobotern über einfache RGB-Kameras 

  • Neue Publikation veröffentlicht:

    T. Kittmann, J. Lambrecht, C. Horn: A Privacy-aware Distributed Software Architecture for Automation Services in Compliance with GDPR. IEEE 23rd International Conference on Emerging Technologies and Factory Automation, 2018.

  • Es gibt ein erstes Video zum Thema "Visual Asset Detection for Industry" aus unseren aktuellen Forschungsaktivitäten zu Deep Learning in der Produktion

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht  nimmt am 21.06.18 am Siemens Day R&D Workshop an der TU Berlin teil. Der Titel seines Kurzvortrags, der in diesem Rahmen gehalten wird, lautet: "Taking Intelligence and Assistance to the Machine: AI & AR on the Shopfloor".

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht  nimmt am 23.05.18 am VDE-Szearioworkshop "Wie liefert Mixed Reality in professionellen Anwendungsgebieten im Jahr 2022 einen unverzichtbaren Mehrwert?" teil.

  • Prof. Dr.-Ing. Lambrecht nimmt als Experte zum Thema Künstliche Intelligenz an der HOT SEAT Session der Telekom auf der Hannover Messe teil.
    Wo: Hanover Messe, Halle 6, Standnummer F16,  OpenLab auf dem Telekom-Stand
    Wann: 24.4.2018, 16.15-17.00 Uhr
  • Neues Video zur Deep-Learning-basierten Pose-Schätzung zwischen einer Kamera und sich dynamisch bewegenden Industrierobotern

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Information

Prof. Dr.-Ing. Jens Lambrecht
Industry Grade Networks and Clouds
Sekr. TEL 18-1
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
+ 49 (0)30 835358412